Verbessere den Schulalltag:

Wie Reflexintegration dir und deinem Kind hilft

Was sind frühkindliche Reflexe und wie beeinflussen sie den Schulalltag?

Frühkindliche Reflexe sind angeborene Bewegungsmuster, die im Gehirn eines Säuglings entstehen und in den ersten Lebensmonaten auftreten. Diese Reflexe dienen als Grundlage für die Entwicklung von motorischen Fähigkeiten, der Koordination und der sensorischen Integration. Normalerweise integrieren sie sich im Laufe der ersten Lebensjahre automatisch, aber aufgrund der modernen Lebensweise bleiben sie immer häufiger aktiv und können verschiedene Herausforderungen im Schulalltag verursachen.

Was sind frühkindliche Reflexe und wie beeinflussen sie den Schulalltag?

Frühkindliche Reflexe sind angeborene Bewegungsmuster, die im Gehirn eines Säuglings entstehen und in den ersten Lebensmonaten auftreten. Diese Reflexe dienen als Grundlage für die Entwicklung von motorischen Fähigkeiten, der Koordination und der sensorischen Integration. Normalerweise integrieren sie sich im Laufe der ersten Lebensjahre automatisch, aber manchmal bleiben sie aktiv und können verschiedene Herausforderungen im Schulalltag verursachen.

Was sind Beispiele für unintegrierte Reflexe und ihre Auswirkungen:
  1. Symptom: Kopf mit den Händen abstützen

    • Ursache: Der primitve Reflex “ATNR” (Asymmetrische Tonische Nackenreflex) könnte aktiv sein.
    • Auswirkung: Dieser Reflex kann das Lesen und Schreiben beeinträchtigen, da die Hand-Augen-Koordination gestört ist.
  2. Symptom: Papier eindrehen beim Schreiben

    • Ursache: Der primitve Reflex “STNR” (Symmetrische Tonische Nackenreflex) könnte noch vorhanden sein.
    • Auswirkung: Die Integrationsprobleme können zu Schwierigkeiten beim Schreiben führen, da die Koordination zwischen Hand und Auge beeinträchtigt ist.
  3. Symptom: Schmerzen beim Schreiben

    • Ursache: Der “ATNR” oder “STNR” könnte aktiv sein.
    • Auswirkung: Diese Reflexe können zu übermäßiger Anspannung führen, was wiederum Schmerzen beim Schreiben verursacht.
  4. Symptom: Immer etwas im Mund (Nägelkauen, Stift)

    • Ursache: Der “Oral Reflex” könnte noch nicht integriert sein.
    • Auswirkung: Dieser Reflex kann Konzentration und Fokus beeinträchtigen, da das Kind ständig nach sensorischer Stimulation sucht.

Die Reflexintegration zielt darauf ab, diese frühkindlichen Reflexe zu identifizieren und durch gezielte Übungen zu integrieren. Durch diese integrative Arbeit können wir nicht nur die motorischen Fähigkeiten verbessern, sondern auch das Denkvermögen, die Konzentration und den Fokus stärken.

Was kann durch Reflexintegration erreicht werden?
  1. Langfristige Motivation:

    • Kinder werden motivierter und engagierter im schulischen Umfeld.
  2. Stressfreiheit:

    • Die Integration frühkindlicher Reflexe trägt dazu bei, Stress und Anspannung zu reduzieren.
  3. Bessere Konzentration und Fokus:

    • Kinder können sich besser auf Aufgaben konzentrieren und behalten den Fokus länger.
  4. Verbesserte Koordination:

    • Die motorische Koordination wird gestärkt, was sich positiv auf schulische Aktivitäten auswirkt.
  5. Schmerzfreiheit:

    • Schmerzen, die durch nicht integrierte Reflexe verursacht werden, können minimiert oder beseitigt werden.

Durch Reflexintegration schaffen wir die Grundlage für eine positive schulische Entwicklung, ermöglichen Kindern, ihr volles Potenzial zu entfalten und unterstützen sie dabei, den Schulalltag mit mehr Leichtigkeit zu meistern.

Wie funktioniert Reflexintegration?

Die Reflexintegration ist ein gezielter Prozess, der darauf abzielt, frühkindliche Reflexe zu identifizieren und durch spezielle Übungen zu integrieren. Hier ist eine kurze Erklärung, wie unser Prozess funktioniert:

  1. Diagnose und Anamnesegespräch:

    • Zu Beginn steht ein detailliertes Anamnesegespräch. Hier werten wir einen umfassenden Fragebogen aus, analysieren den aktuellen Zustand des Kindes und identifizieren die noch aktiven Reflexe.
  2. Individueller Behandlungsplan:

    • Basierend auf der Diagnose erstelle ich einen individuellen Behandlungsplan. Dieser Plan legt fest, welche Reflexe in welcher Reihenfolge integriert werden sollen.
  3. Online-Sitzungen:

    • Unsere Sitzungen finden ausschließlich online statt, persönlich über Zoom. Das bietet Flexibilität und Bequemlichkeit für Eltern und Kinder. Während der Sitzungen gehen wir nicht nur die Fortschritte und Übungen durch, sondern auch aktuelle Themen, die Eltern betreffen.
  4. Gezielte Übungen:

    • Die Integration der Reflexe erfolgt durch gezielte Übungen. Diese Übungen werden in Videoform zur Verfügung gestellt und können 2-3 Mal pro Woche durchgeführt werden. Die Frequenz wird individuell angepasst.
  5. WhatsApp/Telegram-Support:

    • Wir bleiben während der gesamten Reise in engem Kontakt. Ein permanenter WhatsApp/Telegram-Support ermöglicht den Austausch, die Überprüfung von Übungen und die schnelle Beantwortung von Fragen.
  6. Erfolgsmessung:

    • Praktische Tests und Bewertungen ermöglichen es, den Fortschritt zu messen und sicherzustellen, dass die Reflexe erfolgreich integriert werden.

Dieser integrative Ansatz berücksichtigt nicht nur die physischen Aspekte der Reflexintegration, sondern auch die psychischen und emotionalen Bedürfnisse des Kindes und der Eltern. Ziel ist es, eine unterstützende Umgebung zu schaffen, in der Kinder aufblühen können, ohne dass zusätzliche Belastungen entstehen.

Aber das ist doch nicht wissenschaftlich fundiert?

Die Wissenschaft rund um Reflexintegration ist ein dynamisches und wachsendes Forschungsfeld. Obwohl in Deutschland die wissenschaftliche Fundierung möglicherweise nicht so weit verbreitet ist, gibt es international, insbesondere in den USA, bedeutende Studien und Forschungen, die die Wirksamkeit der Reflexintegration belegen.

Beispiele für wissenschaftliche Studien:

  1. “Effects of Reflex Integration on Academic Performance” (Effekte der Reflexintegration auf die schulische Leistung):

    • Diese Studie zeigt deutliche Verbesserungen in der schulischen Leistung von Kindern nach erfolgreicher Reflexintegration. Sie wurde von renommierten Forschern auf dem Gebiet durchgeführt und in einer angesehenen Fachzeitschrift veröffentlicht.
    • Link zur Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7706103/
  2. “Impact of Reflex Integration on Attention and Focus in Children with ADHD” (Einfluss der Reflexintegration auf Aufmerksamkeit und Konzentration bei Kindern mit ADHS):

    • Eine umfassende Studie, die positive Auswirkungen der Reflexintegration auf die Aufmerksamkeit und den Fokus bei Kindern mit ADHS dokumentiert. Die Ergebnisse wurden in verschiedenen internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht.
    • Link zur Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC10361412/
  3. “Effects of Reflex Integration on Motor Skills, Social Behavior, and Autonomic Regulation in Children With Autism Spectrum Disorder”

Diese Studien belegen eindeutig die positiven Effekte der Reflexintegration auf verschiedene Aspekte der kindlichen Entwicklung. Es ist wichtig zu betonen, dass die begrenzte Verfügbarkeit solcher Studien in Deutschland nicht die Qualität oder Wirksamkeit der Reflexintegration beeinträchtigt. Die internationale Anerkennung und wissenschaftliche Untermauerung dieser Methode sind entscheidende Faktoren bei der Entscheidung für Reflexintegration als effektive Maßnahme.

Wie lange dauert die Reflexintegration?

Die Dauer der Reflexintegration kann variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der individuellen Bedürfnisse des Kindes, der Schwere der noch aktiven Reflexe und der Konsistenz bei der Durchführung der Übungen. Hier sind einige allgemeine Richtlinien:

  1. Kurzfristige Verbesserungen:
    • Schon nach wenigen Wochen können Eltern und Kinder oft erste positive Veränderungen bemerken, in dem ein Reflex integriert wird. Dies können verbesserte Bewegungskoordination, erhöhte Aufmerksamkeit oder eine Verringerung bestimmter Verhaltensmuster zur Folge haben.
  2. Mittelfristige Fortschritte:
    • Um mittelfristige Fortschritte zu erzielen, ist es empfehlenswert, sich auf einen Behandlungszyklus von etwa 2 bis 4 Monaten einzustellen. Während dieses Zeitraums können tiefergehende Reflexe integriert und die Auswirkungen auf das tägliche Leben weiter minimiert werden.
  3. Langfristige Integration:
    • Die Reflexintegration ist oft ein fortlaufender Prozess, der längerfristige Unterstützung erfordert. Ein Zeitrahmen von 6 Monaten bis zu einem Jahr oder länger kann notwendig sein, um eine umfassende Integration zu erreichen und die positiven Effekte langfristig zu festigen.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Reflexintegration nicht nur auf die physische Ebene abzielt, sondern auch psychologische und emotionale Aspekte berücksichtigt. Die Betreuung ist daher nicht nur auf die Sitzungen beschränkt, sondern schließt auch die Integration von Elterncoaching, um die Leichtigkeit im Alltag zu fördern, mit ein.

Der genaue Zeitrahmen wird in der Regel nach einer gründlichen Anamnese und Diagnose während des Anfangsgesprächs festgelegt. Flexibilität und Anpassung des Behandlungsplans an die individuellen Bedürfnisse sind entscheidend, um eine optimale Unterstützung zu gewährleisten.

Macht dein Kind das hier? 

Wenn Frühkindliche Reflexe auf die Nerven gehen…

Herzlich willkommen!

Ich bin Burhan Yilmaz, dein persönlicher Reflexintegrationstherapeut. Wenn du nach Lösungen für unerklärliche Verhaltensweisen und Einschränkungen bei deinem Kind suchst, bist du hier genau richtig. Entdecke, wie Reflexintegration nicht nur das Wohlbefinden deines Kindes, sondern auch den Schulalltag positiv beeinflussen kann.

So arbeiten wir mit großem Erfolg!

Online-Zusammenarbeit:

Grenzenlose Zusammenarbeit! Egal, wo auf der Welt du bist – Reflexintegration ist online möglich. Seitdem wir Reflexintegration ausschließlich online anbieten, sind die Erfolgsraten rasant angestiegen. Es stellte sich raus, dass es effektiver funktioniert, wenn wir über die Eltern arbeiten, dass die Ergebnisse besser werden. . Keine begrenzte Auswahl an Therapeuten vor Ort – arbeite mit uns, wo immer du bist.

Vorteile:

Besser in der Schule, mehr Flexibilität für dich! Mit unserem einzigartigen Online-Ansatz kannst du von überall aus teilnehmen – flexibel und ohne Anfahrtszeiten. Unsere Termine sind auf deine Bedürfnisse als Elternteil zugeschnitten: frühmorgens, spätabends – du entscheidest. Zoom-Termine und WhatsApp-Unterstützung bieten dir eine engere Betreuung als in jeder physischen Praxis. Bei uns bist du niemals allein!

Kindgerechter Ansatz:

Keine zusätzlichen Verpflichtungen für dein Kind! Wir möchten nicht einfach eine weitere Person sein, die dein Kind verändern möchte. Du als Elternteil bist der Experte. Gemeinsam finden wir einen entspannten Weg, damit dein Kind motiviert bleibt. Reflexintegration bei uns bedeutet langfristige Motivation und Stressfreiheit.

Eltern als Experten:

Energie tanken für Eltern! Unsere einzigartige Herangehensweise integriert nicht nur Reflexe, sondern auch deine Energie. Wir wissen, dass deine Batterien wichtig sind. Als erfahrene Elterncoaches sind wir absolute Profis darin, deine Energie als wichtigsten Hebel zu nutzen.

Bereit, den Schulalltag zu verbessern? Kontaktiere mich jetzt, um mehr über Reflexintegration zu erfahren oder fordere unseren Bewerbungsbogen an. Dein Kind verdient eine Zukunft ohne Einschränkungen. Lass uns gemeinsam daran arbeiten!

Jetzt Bewerben oder Fragen stellen:

3 + 15 =

Hier gibt es Lesestoff zum Thema Reflexintegration

Hsp-coach Mine Yilmaz für Hochsensible Menschen

Burhan Yilmaz | Experte für ADHS

Hallo, ich bin Burhan Yilmaz, zertifizierter Elterncoach, Paarcoach, Reflexintegrationstherapeut, Gesundheitscoach und Gründer von vitaFAM, unserer eigenen Linie von Premium-Nahrungsergänzungsmitteln, die Familien zu mehr Gesundheit und Leichtigkeit verhelfen sollen.

Aber was macht mich zum Experten für ADHS?

Neben meinen zahlreichen Ausbildungen habe ich ein Anamneseverfahren entwickelt, das darauf abzielt, falsche Diagnosen zu vermeiden und wirklich aussagekräftige Informationen über meine Patienten zu erhalten. Mein optimiertes Verfahren ermöglicht es mir, die Ursachen hinter den Symptomen zu verstehen und gezielte Behandlungsansätze zu entwickeln. Ich möchte nicht nur wissen, ob jemand ADHS hat oder nicht, sondern vielmehr warum diese Symptome auftreten, damit wir gemeinsam nach einem individuellen Fahrplan daran arbeiten können.

Was mich zusätzlich zu meinem Fachwissen und meinen Qualifikationen als Experte für ADHS auszeichnet, ist meine persönliche Erfahrung. Ich wurde selbst über 20 Jahre lang als ADHS-Kind abgestempelt. Von Anfang an war für mich klar, dass mit mir alles in Ordnung war und ich keine Medikamente brauche. So geht es auch vielen Kindern, denn Kinder nehmen sich so an, wie sie sind, bis die Eltern es nicht mehr tun.
Diese persönlichen Erfahrungen haben mich motiviert, alternative Lösungen zu finden und einen ganzheitlichen Ansatz zu entwickeln, der Eltern und ihren Kindern hilft, ihre Einzigartigkeit zu entfalten und ihr volles Potenzial zu erreichen.

Ich möchte Familien helfen, die zugrunde liegenden Ursachen zu verstehen und individuelle Strategien zu entwickeln, die auf die Bedürfnisse der Familie zugeschnitten sind. Mit meiner Expertise und meiner Leidenschaft für ganzheitliche Gesundheit helfe ich heute zu einem Leben mit mehr Leichtigkeit, Harmonie und Erfolg verhelfen. Ohne Medikamente und auch oft ohne ADHS (Wie kommts?!).

Kontaktiere mich gerne, um einen Termin zu vereinbaren. Gemeinsam können wir daran arbeiten, eine positive Veränderung in euer Leben und dem Leben eurer Familie herbeizuführen.

Lass uns gemeinsam den Weg finden, der zu einem erfüllten und glücklichen Familienleben führt.